Hier steckt
mehr drin, als
Sie denken!

Plakatmotiv_Kaltenbach

Informationen


Ausstellungsort

1. OG


Öffentliche Führungen

Erwachsene

Kinder


Informationsmaterial

Flyer

Lörracher Heft Nr. 15, 2012:
Moehring, Markus / Kaltenbach, Valentin (Hrsg.): Kaltenbach - Aus Lörrach in die Welt.

Erhältlich im Sekretariat.

28. März – 15. Juli 2012
Kaltenbach – Aus Lörrach in die Welt

julius_und_familie_1903
Diese Geschichte einer außergewöhnlichen Unternehmerfamilie beginnt 1887 in Haagen: Julius Kaltenbach eröffnet eine Schlosserei. Im Wiesental blickt er auf Schornsteine von Fabrikanten aus der Schweiz oder Frankreich – und zwischen ihnen baut seine im Markgräflerland wurzelnde Familie in vier Generationen ein Unternehmen von Weltruf auf.
Heute ist Kaltenbach ein Systemanbieter für die Stahlbranche, dessen Anlagen überall gefragt sind, wo Profilstahl oder Blech bearbeitet werden.

Firma Kaltenbach, Belegschaft Im Stammhaus in Lörrach sind 300 der weltweit 500 Mitarbeiter am Werk. Nie haben Julius Kaltenbach, Hans Kaltenbach, Dieter Kaltenbach oder Valentin Kaltenbach den Firmensitz Lörrach in Frage gestellt. Kaltenbach profitiert von Vorzügen von Stadt und Region, gibt aber auch viel zurück. Hier haben Unternehmer eindrücklich gezeigt, wie in Notzeiten Menschen beigestanden und wie soziales Leben mitgestaltet werden kann. Deshalb war im Jubiläumsjahr 2012 von Säge und Schlepprechen, von Expansion und Krise zu erzählen, ebenso etwa vom Kaltenbach-Rolli oder dem Zentrum für Spielen und Gestalten.

Firma Kaltenbach, Sparherd Die Ausstellung zeigte die 125-jährige Geschichte des Unternehmens; der Familienbetrieb spiegelt exemplarisch, neben der Technik- und Wirtschaftsgeschichte, die politischen und sozialen Veränderungen wider und wirkt auch über seine integrativen sozialen Einrichtungen als regionales Netzwerk für die Bedürfnisse der Menschen.





Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK