Basler Papiermühle in Lörrach zu Gast

30.09.2011

Basel/ Lörrach. Die Basler Papiermühle kommt nach Lörrach. Das Papiermuseum in Basel ist derzeit wegen Renovierungsarbeiten geschlossen, dafür präsentiert es sich nun vorübergehend im Museum am Burghof. Im Hebelsaal kann die Bevölkerung drei Wochen lang wie im Mittelalter Papier schöpfen  und Buchstaben in der Gutenberg-Technik gießen.

Für die beiden Museumsleiter Markus Moehring aus Lörrach und Stephan Schneider aus Basel ist das Projekt ein gelungenes Zeichen grenzüberschreitender Kooperation. Während der Schließung in Basel war die Basler Papiermühle zunächst in der Schweiz auf Tournee – z.B. in Bern, Luzern oder Winterthur. Jetzt wird Lörrach Station mit einem attraktiven Basler Angebot für die deutschen Nachbarn. Dabei müssen die Beteiligten auch zahlreiche  zolltechnische Hindernisse überwinden. So bereitet beispielsweise schon im Vorfeld Zollbeamten die Frage Kopfzerbrechen, wie die Papierrohmasse aus Basel zu verzollen ist, die die Besucher in Lörrach zu Papier pressen und die nicht wieder in die Schweiz zurückgebracht wird.

Die Besucher können im Museum am Burghof nicht nur drei Wochen lang eigenes Papiers schöpfen und nach Hause mitnehmen, sondern unter kundiger Anleitung der Basler Kollegen darin auch ein Wasserzeichen herstellen. Dabei hat sich die Basler Papiermühle eine besondere Geste für ihren deutschen Tourneestandort ausgedacht: Als Wasserzeichen dient die Lörracher Lerche. Weitere Arbeitsschritte sind dann das Papierpressen und der Handguss von Einzellettern für den Buchdruck.

Die Ausstellung der Basler Papiermühle im Hebelsaal des Museums wird am Mittwoch, 5. Oktober um 18.00 Uhr im Museum am Burghof eröffnet. Die Öffentlichkeit ist dazu herzlich eingeladen. Es spricht der Leiter der Papiermühle Stephan Schneider, anschließend gibt es Vorführungen und die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden.  Die Ausstellung bleibt vom 5. bis 23. Oktober geöffnet. Auch für Gruppen und Schulklassen besteht in diesem Zeitraum die Möglichkeit, unter Anleitung Papier herzustellen. Eine rechtzeitige Anmeldung im Museumssekretariat ist dazu erforderlich unter Telefon 07621-919370 oder museums@loerrach.de.

  • Dreiländermuseum
  • Basler Straße 143
  • 79540 Lörrach
  • Téléphone: +49 7621 415-150
  • museum@loerrach.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK