Sonntag startet umfangreiches Veranstaltungsprogramm zur Ausstellung „Kaltenbach – Aus Lörrach in die Welt“

27.03.2012

Lörrach. Am Sonntag, 1. April, startet das umfangreiche Veranstaltungsprogramm zur großen neuen Sonderausstellung „Kaltenbach – Aus Lörrach in die Welt“ im Museum am Burghof. Bis Mitte Juli werden zahlreiche öffentliche Veranstaltungen für jedermann geboten. Auftakt am Sonntag ist eine öffentliche Führung in der Ausstellung.

Am Sonntag Nachmittag, um 15 Uhr,  findet die erste öffentliche Führung mit Hansjörg Noe statt. Dabei gibt es einen umfassenden Einblick in die Geschichte des Lörracher Unternehmens, den Unternehmerpersönlichkeiten, ihrem Wirken und den Produkten.
Diese Geschichte einer außergewöhnlichen Unternehmerfamilie beginnt 1887 in Haagen: In vier Generationen wird ein Unternehmen von Weltruf aufgebaut, das heute Systemanbieter für die Stahlbranche ist. Kaltenbach profitiert von Vorzügen der Stadt und der Region, gibt aber auch viel zurück. Hier haben Unternehmer  eindrücklich gezeigt, wie in Notzeiten Menschen beigestanden und wie soziales Leben mitgestaltet werden kann. Deshalb wird in der Ausstellungsführung von Säge und Schlepprechen, von Expansion und Krise erzählt – ebenso vom Kaltenbach-Rolli und dem Zentrum für Spielen und Gestalten.

Zum Rahmenprogramm gehören, neben Führungen und geführten Firmenrundgängen, einem Theaterstück und einem Konzert, unter anderem zahlreiche Workhops und Aktionen in denen die Dieter Kaltenbach-Stiftung und der Verein zur Förderung beruflicher Bildung (bbv) ihre Arbeit näher bringen.
Broschüren mit dem Programm zu Sonderausstellung und Rahmenprogramm liegen in den Kultureinrichtungen aus oder sind direkt im Museum am Burghof erhältlich. Alle Informationen sind auch im Internet auf www.museum-loerrach.de abrufbar.

Für Erwachsene und Schulklassen gibt es außerdem die Möglichkeit, für jeden gewünschten Zeitpunkt eine Führung durch die Ausstellung zu buchen. Weitere Informationen und Anmeldung erfolgen im Museumssekretariat Tel. 07621-919370.

  • Dreiländermuseum
  • Basler Straße 143
  • 79540 Lörrach
  • Téléphone: +49 7621 415-150
  • museum@loerrach.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK