Podiumsdiskussion ‚Theater als geistige Nahrung’ im Museum am Burghof

26.04.2012

Lörrach. Die Sonderausstellung ‚Immer Theater mit der Jugend’ mit Fotos von Martin Schulte-Kellinghaus läuft seit Mitte März im Museum am Burghof, regelmäßig bespielt mit Theateraufführungen des Jungen Theaters Nellie Nashorn. Am kommenden Donnerstag, 3. Mai findet im Hebelsaal des Museums am Burghof eine Podiumsdiskussion im Rahmen der Sonderausstellung statt. Vertreter der Jugend- und Theaterarbeit diskutieren unter der Moderation von Journalistin Sabine Ehrentreich die Frage: „Der Mensch ist nur dort ganz Mensch wo er spielt“ (F.Schiller) – Warum brauchen Kinder und Jugendliche Theater als geistige und kulturelle Nahrung? Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr.

Ein Impulsreferat von Birgit Degenhardt, Mitbegründerin der Kinderbuchmesse Lörrach, steht am Beginn der Veranstaltung. Im Anschluss daran diskutieren die Lörracher Schulleiter Hubert Bernnat und Bärbel Spira, Dietmar Fulde von der Psychologische Beratungsstelle des Landkreises, Pfarrer Martin Abraham, Hubertus Fehrenbacher, Leiter des Freiburger Theaters im Marienbad, Theaterpädagoge Tim Krause, Birgit Degenhardt und die  Schauspieler Hannah Sieper, Luca Manfredi und Eva Kickhöfen des Jungen Theaters Nellie Nashorn. Das interessierte Publikum ist zur regen Beteiligung an der Diskussion eingeladen.

Die Ausstellung mit Fotos des Lörracher Fotografen Schulte-Kellinghaus von Aufführungen des Jungen Theaters Nellie Nashorn ist noch bis zum 20. Juni zu sehen. Im Mai werden noch zwei Stücke der jungen Schauspieler im Rahmen der Ausstellung aufgeführt.
Die Podiumsdiskussion beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

  • Dreiländermuseum
  • Basler Straße 143
  • 79540 Lörrach
  • Téléphone: +49 7621 415-150
  • museum@loerrach.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK