Noch Plätze frei bei biblischer Weinprobe im Dreiländermuseum

20. Januar 2014

Lörrach. Der Wein erfreue des Menschen Herz, liest man bereits in der Bibel in Psalm 104,15.
Die Weinbautechnikerin und Theologin Gabriele Socher-Schulz verbindet das Wissen über den Wein und die Bibel in einer Weinprobe in der Sonderausstellung Paradiesische Pflanzen im Dreiländermuseum am kommenden Samstag, 25. Januar um 19.30 Uhr. Es sind noch Plätze frei.

Die geprüfte Theologin (ThiF) und gelernte Weinbautechnikerin aus Wiesbaden lädt interessierte Besucher ein zur biblischen Weinprobe und bietet einen unterhaltsamen Streifzug durch Jahrtausende alte Kultur- und Religionsgeschichte. Ausgewählte Bibelstellen werden dabei erläutert, die vom Anbau und Genuss des Weines in alttestamentlicher Zeit sowie von der reichen symbolischen Bedeutung von Wein und Rebe im Neuen Testament erzählen. Auch das Abendmahl, wo Jesus dem Wein höchste sakramentale Würde verleiht, findet Erwähnung. Die Trauben- und Rebensymbolik sind ebenfalls in zahlreichen sakralen  Kunstobjekten anzutreffen, wovon einige Beispiele anhand von Fotos präsentiert werden.
Und natürlich gibt es ausgiebig Gelegenheit, ausgesuchte Weine zu verkosten. Eine Anmeldung bei der Evang. Erwachsenenbildung Hochrhein-Markgräflerland unter 07623/505-20 oder eeb.hrloesh@t-online.de ist erforderlich, die Kosten betragen 25€ inkl. Verkostung von 6 Weinen.

  • Dreiländermuseum
  • Basler Straße 143
  • 79540 Lörrach
  • Téléphone: +49 7621 415-150
  • museum@loerrach.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK