Setze mich wie ein Siegel auf dein Herz - Konzert des Mechaje Ensembles Basel im Dreiländermuseum

Liebeslieder in der Ausstellung Paradiesische Pflanzen

7. April 2014

Am kommenden Sonntag, 13. April, um  17 Uhr gastiert das Basler Mechaje Ensemble, unter Leitung von Susanne Louise Ganzoni, im Dreiländermuseum. Die Textzeile aus dem Hohelied Salomos, „Setze mich wie ein Siegel auf dein Herz“, ist der programmatische Titel des Konzerts im Hebelsaal, das im Rahmen der Sonderausstellung Paradiesische Pflanzen statt findet.

Mechaje – die Freude – nennt sich das Basler Ensemble, das Liebeslieder, inspiriert vom Shir Hashirim, dem Hohelied der Liebe, in Jiddisch, Sephardisch, Hebräisch und Deutsch im Programm hat. Dazu erklingen Instrumentalwerke aus der Klezmer- und Romatradition. Das Konzert nimmt thematisch Bezug zur Ausstellung Paradiesische Pflanzen, mit Liedern, deren Klangfarbenreichtum und rhythmische Kraft die sinnliche und geistliche Welt des Hohenliedes miteinander vereinen.

Das jüdisch-christliche Ensemble mit Mitgliedern aus dem Raum Freiburg/Basel, setzt sich aus einem gemischten Chor und einem Instrumentalensemble zusammen. Es konzertiert seit seiner Gründung 2008 mit einem einzigartigen Liederrepertoire in unterschiedlichen Sprachen, mit Neukompositionen und vielfältiger Instrumentalmusik. Künstlerisch wird das Mechaje Ensemble geleitet von der Mezzosopranistin Susanne Louise Ganzoni. Sie komponiert und arrangiert auch Werke eigens für diese besondere Musikformation.
Das Konzert im Hebelsaal beginnt um 17 Uhr, der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Es ist die letzte Veranstaltung des umfangreichen Programms zur Ausstellung Paradiesische Pflanzen, die am Ostersonntag endet.

  • Dreiländermuseum
  • Basler Straße 143
  • 79540 Lörrach
  • Téléphone: +49 7621 415-150
  • museum@loerrach.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK