Hülle und Fülle - Bild von Marga Golz_2016
Hülle
und
Fülle
Vernissage
Donnerstag, 12. Mai, 19 Uhr

12. Mai - 12. Juni
Hülle und Fülle

Ausstellung des Vereins Bildende Kunst (VBK) Lörrach im Dreiländermuseum


Zu der Ausstellung „Hülle und Fülle“ waren alle Künstler des Vereins Bildende Kunst eingeladen, sich zu beteiligen.

Die eingereichten Arbeiten wurden juriert.

Hülle und Fülle bedeutete ursprünglich Kleidung und Nahrung, für den Menschen lebensnotwendig. In der bildnerischen Darstellung sollte sowohl die Hülle, als schützendes und abgrenzendes Element, erkennbar sein, als auch die Fülle, die als Vielfalt und Menge aber auch als Leibesfülle deutlich wird. Es gibt in der Natur aber auch in menschlichen Situationen viele Möglichkeiten, in denen Hülle mit Fülle zusammentrifft.
Hülle und Fülle - Kapsel - Vester
Für den Verein ist der Titel zugleich ein Symbol für die vielfältigen Gestaltungsansätze und Techniken der Künstler, die in der Hülle des Vereins gleichsam zusammengeschlossen werden und Möglichkeit bietet für Kommunikation und gemeinsame Aktionen.

Als Gast wurde die Künstlerin Astrid Eichin eingeladen, die sich schon lange mit dem Thema „Hülle und Fülle“ in vielfältiger Weise beschäftigt.



Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK