Rheinfall, Guckkastenbild um 1780
Schweizerreise
Johann Peter Hebel
unterwegs als Aufklärer

Landesgartenschau in Neuenburg am Rhein
2
2.4.-3.10.22
www.neuenburg2022.de

Buch zur Ausstellung

Lörracher Heft: Schweizerreise - Johann Peter Hebel als Aufklärer unterwegs

​Zur Ausstellung gibt es ein  Lörracher Heft: "Schweizerreise - Johann Peter Hebel unterwegs als Aufklärer".

​Dieses kann im Museum erworben werden.

Lörracher Hefte, Rote Schriftenreihe des
Dreiländermuseums Nr. 26, 2018. 
Herausgegeben von Markus Moehring, Autor: Dr. Franz Littmann. 14,80 Euro

Auf den Internetseiten der Hebel-Gemeinde Hausen im Wiesental kann der gesamte Text Hebels Schweizerreise von 1805 online gelesen werden.

Wanderausstellung bei der Landesgartenschau Neuenburg9. bis 19. Juni 2022
Schweizerreise: Johann Peter Hebel unterwegs als Aufklärer

Die Wanderausstellung macht Station im Pavillon "Treffpunkt Baden-Württemberg" auf der Landesgartenschau in Neuenburg.

Eine Ausstellung des Dreiländermuseums Lörrach und des Hebelbundes Lörrach über das Reisen am Oberrhein und in der Schweiz in der Zeit Napoleons.

1805 reist der Dichter Johann Peter Hebel in der Postkutsche von Karlsruhe den Rhein entlang in die Schweiz. Sein Reisetagebuch gibt spannende Einblicke in die Zeit Napoleons. Als Vorort der Freiheit und mit faszinierenden Landschaften wird die Schweiz damals zu einem bevorzugten Ziel des frühen europäischen Tourismus. Zuvor hatte Hebel im heutigen Dreiländermuseum in Lörrach gelebt. Hier erinnert eine große Sammlung an ihn und sein Werk.

Die Wanderausstellung gibt kurzweilige Beschreibungen in Text und Bild.

Dazu erschien Band 26 in der Reihe „Lörracher Hefte“ mit ausführlichen Erläuterungen des Hebel-Kenners Dr. Franz Littmann. In dem über 150 Seiten starken Buch befinden sich auch zahlreiche Abbildungen aus der Sammlung des Dreiländermuseums.