Erst Tabakfabrik
dann Gymnasium
heute Dreiländermuseum
Dreiländermuseum
Basler Straße 143
​D-79540 Lörrach

Das Haus

Das heutige Museumsgebäude entstand 1755 in spätbarockem Stil als Tabakfabrik. Fast 200 Jahre, seit 1761 diente es als Schule. Zuerst unter dem Namen Pädagogium, später Progymnasium, dann Gymnasium und zuletzt Hebelgymnasium.

Beim Umbau zum Museum blieb die historische Außenfassade erhalten, innen wurde das Gebäude vollständig entkernt.

2002 wurde das Museumsgebäude erneut umgebaut und teilsaniert. Prägende Neuerungen waren der Lift an der Außenfassade, der Steg im Dachspitz sowie die Umgestaltung des Eingangsbereichs und der Räume im zweiten und dritten Obergeschoss.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK