Hier steckt
mehr drin, als
Sie denken!
Rufen Sie bei Fragen an:

​07621 415 150

Ausstellungen

Es gibt zwei Arten von Ausstellungen:

1. Die Dauer-Ausstellung

Die Dauer-Ausstellung können Sie immer besuchen, wenn das Museum geöffnet hat. Also von Dienstag bis Sonntag, 11 bis 18 Uhr.

Die Dauer-Ausstellung zeigt die Geschichte unserer Region.
Dazu kann man sich viele alte und neue Gegenstände anschauen.
Die Gegenstände wurden in unserer Gegend gefunden oder gesammelt.


2. Sonder-Ausstellungen

Die Sonder-Ausstellungen gibt es nur für ein paar Monate.
Dann sind sie zu Ende und eine neue Sonder-Ausstellung beginnt.
Die Sonder-Ausstellungen sind immer zu besonderen Themen.


Jetzt gerade läuft die Sonder-Ausstellung "Zeitenwende 1918-1919".


Es geht darin um die Zeit nach dem Ersten Weltkrieg.

Das war genau vor hundert Jahren.

Der Erste Weltkrieg hat mehr als 4 Jahre gedauert.
Der Krieg endete im November 1918.
Millionen Soldaten sind in den Kämpfen gestorben.
Millionen Soldaten wurden schwer verletzt.

Die Soldaten, die überlebt haben, gingen zurück nach Hause.
Sie versuchten ein neues Leben zu starten.
Das Leben war sehr schwierig.
Wegen dem Krieg fehlten viele wichtige Sachen: Lebensmittel, Kleidung, Arbeit.

Langsam wurde der Alltag wieder normal.
Langsam entstanden moderne Ideen.


Die Ausstellung „Zeitenwende“ zeigt und erklärt, was sich damals veränderte.


Ab Februar 2019 läuft die Ausstellung Inspiration 6


Die Kunstwerke in der Ausstellung machen Menschen mit Behinderung.
Sie kommen aus Frankreich, Deutschland und der Schweiz.

Erst schauen alle sich Kunstwerke im Museums an.
In den Kunstwerken sind Menschen abgebildet. 
Wenn wir sie anschauen, überlegen wir:
Wie ist der Mensch wohl?
In welcher Stimmung ist er oder sie?
Vielleicht überlege ich auch, wie ich mich selbst malen würde.


Die Teilnehmer suchen sich ein Kunstwerk aus. 
In ihren Werkstätten gestalten sie ein eigenes Werk.
Das Lieblingswerk aus dem Museum gibt Anregungen.
Jeder kann malen oder basteln wie er möchte. 
Wie soll das eigene Werk aussehen?

Vom 1. Februar bis 24. März gibt es dann eine Ausstellung im Museum.
Die Werke der Teilnehmer werden zusammen mit den Werken aus dem Museum gezeigt.

Am Freitag 8. Februar 2019 feiern alle zusammen ein Fest in der Ausstellung.
Alle sind herzlich willkommen!

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK