Hier steckt
mehr drin, als
Sie denken!
Rufen Sie bei Fragen an:

​07621 415 150

Ausstellungen

Es gibt zwei Arten von Ausstellungen:

1. Die Dauer-Ausstellung

Die Dauer-Ausstellung können Sie immer besuchen, wenn das Museum geöffnet hat. Also von Dienstag bis Sonntag, 11 bis 18 Uhr.

Die Dauer-Ausstellung zeigt die Geschichte unserer Region.
Dazu kann man sich viele alte und neue Gegenstände anschauen.
Die Gegenstände wurden in unserer Gegend gefunden oder gesammelt.


2. Sonder-Ausstellungen

Die Sonder-Ausstellungen gibt es nur für ein paar Monate.
Dann sind sie zu Ende und eine neue Sonder-Ausstellung beginnt.
Die Sonder-Ausstellungen sind immer zu besonderen Themen.


Jetzt gerade läuft die Sonder-Ausstellung "Burg Rötteln".

Die Burg wurde vor etwa tausend Jahren gebaut.
Auf der Burg haben die Herren von Rötteln gelebt.
Sie hatten eine große Macht in der ganzen Region rund um Lörrach.
Sie waren sehr mächtig in der ganzen Region rund um Lörrach.
In dieser Zeit gab es keine Fotos und keine Zeitung, die uns die Burg beschreiben.
Aber die Archäologen haben Ausgrabungen gemacht.
Sie haben bei der Burg viele Dinge von früher gefunden.
Diese Dinge zeigen, wie die Menschen auf der Burg gelebt haben.
Die Ausstellung zeigt die Dinge.


Wir wissen zum Beispiel
  • wie und was man gekocht hat
  • wie man sich gekleidet hat
  • was man gespielt hat
  • wie man auf dem Feld gearbeitet hat
  • was Handwerker gemacht haben
  • mit welchen Waffen die Ritter gekämpft haben

In der Ausstellung befindet sich ein Raum, wo Sie viele Sachen ausprobieren können.

Sie können zum Beispiel:
  • Schach spielen
  • Murmeln spielen
  • Kleidung anziehen
  • Wolle spinnen


Diese Sonder-Ausstellung dauert bis 17. November 2019.


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK