© Dreiländermuseum Lörrach, M. Merian der Ältere: Burg Landskron
Hier steckt
mehr drin, als
Sie denken!

Vorbereitende Versammlungen

Erstes Netzwerk am südlichen Oberrhein


Ab 2003 entwickelte sich rund um das Dreiländereck bei Basel eine regionale Zusammenarbeit von Geschichtsvereinen. 2003 trafen sich erstmals Geschichtsvereine vom südlichen Oberrhein im Museum in Lörrach (D). Anlass war die Neuausrichtung des damaligen Museums am Burghof mit der Eröffnung der permanenten Dreiländer-Ausstellung ein Jahr zuvor. Es folgten gemeinsame Tagungen 2005 in Liestal (CH) und 2008 in Oberrotweil (D) und Marckolsheim (F).

Diese regionale Zusammenarbeit wurde zum Vorbild für ein Netzwerk, welches das gesamte Mandatsgebiet der Oberrheinkonferenz umfasst und 2012 im Rahmen des INTERREG-Projektes „Dreiländermuseum – trinationales Netzwerk für Geschichte und Kultur“ gegründet wurde.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK