Geschenk der Belgier nach der Rede "Unser Schweizer Standpunkt"
Dreiländermuseum Lörrach
Dichter- und Stadtmuseum Liestal

Rathausstrasse 30
CH-4410 Liestal

www.dichtermuseum.ch

Logo Dichter- und Stadtmuseum Liestal


Öffnungszeiten:
Di–Fr 10:00–18:00 Uhr
Sa–So, 10:00–16:00 Uhr

Dichter- und Stadtmuseum Liestal

​Carl Spitteler und sein Leiden am Grossen Krieg


Aus Anlass des 100-Jahr-Jubiläums der Nobelpreisverleihung für Literatur an Carl Spitteler widmet das Dichter- und Stadtmuseum diesem Schriftsteller im ersten Halbjahr 2019 eine Sonderausstellung. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf Spittelers epochalen Rede ‹Unser Schweizer Standpunkt›. Darin rief er Ende 1914 die Schweizer in Anbetracht der innenpolitischen Spannungen angesichts des wenige Monate zuvor ausgebrochenen Ersten Weltkriegs zu Besonnenheit und Neutralität auf. Für seinen Appell wurde er oft gelobt, zum Teil aber auch – vor allem von deutscher Seite – stark angefeindet. Diese Kontroverse wirkte noch im Vorfeld der Nobelpreisverleihung nach, der ein zweiter Schwerpunkt der Ausstellung gewidmet ist. Dabei werden die Nobelpreismedaille, die Verleihungsurkunde und das Telegramm, mit dem das Nobelkomitee Spitteler über die Preisverleihung informierte, im Original gezeigt. Den dritten Schwerpunkt bildet Spittelers originaler Arbeitsplatz, der mittels zahlreicher neu zusammengestellter Informationen und Geschichten für die Besucher erschlossen wird. 

Nobelpreismedaille, Vorder- und Rückseite


Fotos: Bild oben: Geschenk der Belgier nach der Rede "Unser Schweizer Standpunkt". Bild unten: Nobelpreismedaille, Vorder- und Rückseite

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK