03. August 2014

Hartmannswillerkopf

GEÖFFNETE AUSSTELLUNGEN WÄHREND
DEUTSCH-FRANZÖSISCHEM GIPFELTREFFEN

EXPOSITIONS OUVERTES LORS DE LA RENCONTRE
AU SOMMET FRANCO-ALLEMANDE


Die Präsidenten von Frankreich und Deutschland, Francois
Hollande und Joachim Gauck, treffen sich 100 Jahre nach
der Kriegserklärung Deutschlands an Frankreich am Hartmannsweilerkopf
im Elsass. In den Vogesen starben im Ersten
Weltkrieg über 30.000 deutsche und französische Soldaten.
Während des Gipfeltreffens haben Ausstellungen des
Netzwerks Museen an folgenden Orten geöffnet: Colmar,
Freiburg, Karlsruhe, Lörrach, Mutzig, Müllheim, Olten, Orbey,
Porrentury, Rheinfelden, Riehen, Saint-Amarin, Schopfheim,
Speyer, Staufen, Strasbourg, Stuttgart und Ungersheim.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK