Rheinübergänge - Ausstellung Römervilla Grenzach-Wyhlen

Rhein
Übergänge
zur Römerzeit

Regionalmuseum Römervilla – Grenzach
Museum für römische Alltagskultur

Hauptstraße 25, 79639 Grenzach-Wyhlen

Geöffnet:
Sonn- und Feiertage
15 bis 18 Uhr

Winterpause Nov-März

Führungen unter: 07624/1813

Zur Webseite

Regionalmuseum Römervilla, Grenzach-WyhlenRheinübergänge zur Römerzeit

17. September 2022 – 29. Mai 2023

Drei Brücken, zwei Ufer, ein Kulturraum: Vor 2000 Jahren floss der Rhein mitten durch das Gebiet der Colonia Augusta Raurica.
Südlich des Rheins lag die Stadt, am anderen Ufer produzierten Landgüter und Villae rusticae für den lokalen Markt. Wie wichtig die Verbindung war – doch stets gefährdet durch den Fluss - zeigt der Bau mehrerer Brücken an verschiedenen Standorten.

Rheinübergänge - Ausstellung Römervilla Grenzach-Wyhlen

Auch wenn die Fernstraßen der günstigeren Topografie am linken Ufer folgten, bedeutete doch die Abkürzung des Rheinknies über die Brücken bei Augst und Kembs wertvolle Zeitersparnis.
Die heute so selbstverständliche Rheingrenze bildete sich erst mit dem Rückzug der Römer aus dem rechtsrheinischen Germanien.