Alte hölzerne Wiesebrücke von Schopfheim um 1900.

Die Wiese
und
der Rhein

Stadtmuseum Schopfheim

Wallstraße 10
79650 Schopfheim

Telefon Museum: 07622/ 63750

Museumsbüro: 07622/ 396-142

Öffnungszeiten:

Mi. 14:00 - 17:00 Uhr
Sa. 10:00 - 17:00 Uhr
So. 11:00 - 17:00 Uhr

Stadtmuseum SchopfheimDie Wiese und der Rhein

20. November 2022 bis 02. April 2023

Flüsse bilden mit ihren kleinen und großen Nebenflüssen ein komplexes ökologisches und landschaftsbildendes System, in dem der Austausch keineswegs nur stromabwärts geschieht.
Vier Ausstellungsbereiche thematisieren die Beziehung zwischen Rhein und Wiese und den Menschen dieser Flusslandschaften

So formte der Schotterfächer der Wiese das heutige Rheinknie in Basel.

Bauholz aus dem Schwarzwald erreichte bis ins 18. Jh. die Rheinmetropole über die Wieseflößerei.

Wanderfische, wie der Lachs, zogen bis ins 19. Jh. zahlreich die Wiese hinauf. Sie galt als besonders fischreiches Gewässer.

Die Schopfheimer Wiesebrücke um 1900. Bild: Archiv der Stadt Schopfheim

Johann Gottfried Tulla begradigte die Wiese zwischen Stetten und Hausen einige Jahre vor seiner berühmten Rheinkorrektion.