Hier steckt
mehr drin, als
Sie denken!

Veranstaltung

Vortrag: Spiegel für Männer? - Neue Erkenntnisse zu mittelalterlichen Schwertern

Fr, 7. Juni 2019
18:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Der Archäologe Dr. Stefan Mäder gibt anhand von Originalstücken, Schrift- und Bildquellen einen Einblick in die vielfältige Bedeutung des Schwertes als Waffe, High-Tech-Produkt oder Statussymbol und rückt dabei manches Klischees in ein sachliches Licht.
Beschreibung
^
Beschreibung
Der Museumsverein Lörrach hat den Archäologen Dr. Stefan Mäder zum ersten öffentlichen Vortrag „Spiegel für Männer? Neue Erkenntnisse zu mittelalterlichen Schwertern“ eingeladen. Der Waffenexperte spricht am Freitag, 7. Juni um 18 Uhr im Hebelsaal des Dreiländermuseums.
Mit dem Schwert war seit seinen Anfängen vor etwa 4000 Jahren eine Faszination verbunden, die in der Gegenwart in Fantasyliteratur und -filmen zum Ausdruck kommt. Tatsächlich stellten brauchbare Schwertklingen in mehreren Kulturräumen über zwei Jahrtausende den Höchststand der Eisentechnologie dar. Es sind jedoch auch die "mythische Aufladung" und der hohe symbolische Stellenwert, etwa in der Bibel, im mittelalterlichen Rittertum und der Rechtsprechung, die den Reiz des Schwerts ausmachen. Nicht umsonst war bis in die Neuzeit vom Fechten nicht als Sport, sondern als einer Kunst die Rede. Ein Kulturvergleich zwischen europäischen und japanischen "Schwertauffassungen" macht noch anschaulicher, dass das vermeintlich reine Tötungsinstrument ein konstruktives Potential für die Gegenwart birgt.

Der Eintritt ist frei.



Der Referent Stefan Mäder studierte ur- und frühgeschichtliche Archäologie, Keltologie und mittelalterliche Geschichte an der Universität Freiburg. 2001 promovierte er über einen kultur- und technikhistorischen Vergleich frühmittelalterlicher europäischer und japanischer Schwerter. Er lebte vier Jahre in Japan, forschte und dozierte an mehreren japanischen Universitäten. Derzeit bearbeitet Mäder im Dreiländermuseum die Röttler Waffen und Eisenobjekte.
Veranstaltungsort
^
Veranstaltungsort
Veranstalter
^
Veranstalter
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin in Kalender übernehmen
Termin ausdrucken
^
Termin ausdrucken

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK