Hier steckt
mehr drin, als
Sie denken!

Veranstaltung

Europäischer Tag der Restaurierung

So, 11. Oktober 2020
13:00-17:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Die Restauratoren Valeria Scholz und Artem Rodionov restaurieren in der Ausstellung Ölgemälde aus der Zeit des Nationalsozialismus und erläutern im Gespräch mit den Besuchern verschiedene Restaurierungstechniken. Europaweit bieten Restauratoren an diesem Tag unter dem Motto „schön kaputt“ exklusive Einblicke in ihre Arbeit.
Beschreibung
^
Beschreibung
Ohne Anmeldung.
Am 11. Oktober findet der 3. Europäische Tag der Restaurierung statt, an dem Restauratoren unter dem Motto „schön kaputt“ europaweit einen Einblick in ihre Arbeit geben. Im Dreiländermuseum geben in der aktuellen Sonderausstellung „Kunst und Nationalsozialismus“ die Restauratoren Valeria Scholz und Artem Rodionov Besuchern die Möglichkeit, ihre Arbeit zu verfolgen. Sie konservieren und restaurieren Ölgemälde aus der Zeit des Nationalsozialismus. Besucher können ihnen dabei Fragen stellen und sich interessante Aspekte der unterschiedlichen Restaurierungstechniken erklären lassen. Die Erhaltung von Kunstwerken für die Nachwelt ist eine zentrale Aufgabe der Museen. Vor Eröffnung der Ausstellung „Kunst und Nationalsozialismus“ ließ das Dreiländermuseum Ölgemälde unter anderem von Adolf Riedlin und Hans-Adolf Bühler restaurieren, die jetzt in der aktuellen Ausstellung betrachtet werden können.
Veranstaltungsort
^
Veranstaltungsort
Dreiländermuseum
Basler Straße 143
79540 Lörrach
Veranstalter
^
Veranstalter
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin in Kalender übernehmen
Termin ausdrucken
^
Termin ausdrucken

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK