Bei uns
können Sie
was erleben!

Veranstaltungen

Fr 12.03.21
18:00 Uhr
Historiker Hubert Bernnat beleuchtet am Beispiel der Stadt Lörrach, welche Planungen die NS-Stadtverwaltung entwickelte und was davon umgesetzt wurde. Anmeldung erforderlich unter Tel. +49 (0)7621 415 150 (Di-So 11-18 Uhr) oder jederzeit unter museum@loerrach.de.
Veranstaltungsort: Dreiländermuseum
Sa 13.03.21
15:00 - 16:30 Uhr
Führung in der Dreiländerausstellung mit Kräuterpädagogin Sigrun Hecker
Veranstaltungsort: Dreiländermuseum
So 14.03.21
10:00 Uhr
Mit Kuratorin Barbara Hauß. Anmeldung erforderlich unter museum@loerrach.de, Tel. 07621/415150.
Veranstaltungsort: Dreiländermuseum
Sa 20.03.21
14:00 Uhr
Treffpunkt: Schifflände Basel oder 13:32 Uhr S-Bahn Halt Lörrach Museum/Burghof
Siegert Kittel erläutert bei einem Spaziergang durch Basel, welche Schriftsteller sich hier ab 1933 im Exil aufhielten. Thomas Mann und Kurt Schwitters gehören dazu, der eine wollte nicht bleiben, der andere schon. Duldung, Abschiebung, Entführung, die Spanne an Schicksalen ist groß.
Veranstaltungsort: Basel
So 21.03.21
11:00 Uhr
Szenische Lesung mit Schauspielern und Mitgliedern von Tempus fugit. Autor: Bernd Warkentin
Veranstaltungsort: Dreiländermuseum
Do 25.03.21
17:00 Uhr
Archivar Andreas Lauble zeigt, welche Quellen über die Zeit des Nationalsozialismus im Stadtarchiv aufbewahrt werden und welchen Zugang die Öffentlichkeit dazu hat. Anmeldung: +49 (0)7621 415 219 oder archiv@loerrach.de
Veranstaltungsort: Rathaus, Luisenstraße 16, UG
Veranstalter:
Stadtarchiv Lörrach
Fr 26.03.21
16:00 Uhr
Dr. Hans Viardot stellt in einem Rundgang den Wiesleter Kunstmaler Ernst Schleith mit über 90 beeindruckenden Originalen in seinem ehemaligen Atelier vor.
Veranstaltungsort: Schleith-Museum Wislet
Veranstalter:
Initiative KuK Kleines Wiesental und Museumsverein Lörrach
So 04.04.21
10:00 Uhr
Kulturlandschaft auf Alemannisch - Ein Sonntagsspaziergang durch Wiesen, Felder, Reben und Wälder. Rundgang in der Ausstellung Kunst und Nationalsozialismus mit Kräuterpädagogin Sigrun Hecker zum „luege, loose, schwätze un alänge“.
Veranstaltungsort: Dreiländermuseum

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK