Der Rhein: Treffpunkt der Religionen

Das Christentum verbreitete sich im frühen Mittelalter entlang des Rheins, hier entstanden Münster und Bischofssitze. Auch für die Verbreitung der Reformation war das Oberrheingebiet zentral. Im Mittelalter entstanden hier aber auch frühe jüdische Gemeinden und seit dem 20. Jahrhundert wächst die muslimische Bevölkerung. Die Gruppe Abraham lädt vor diesem Hintergrund zu einem Gespräch darüber ein, wie Menschen unterschiedlicher Religionen ihr Zusammenleben hier am besten gestalten können.

Mit Michael Hoffmann (Ev. Pfarrer Kirchengemeinde Altweil), Moshe Flomenmann (Landesrabbiner für Baden) und Vertretern der Lörracher Moscheegemeinden. Historische Einführung und Moderation: Museumsleiter Markus Moehring

Veranstalter: Gruppe Abraham

Datum

23.03.23

Uhrzeit

19:00