Postkarte von Henri Zislin, 1909 / Carte postale de Henri Zislin, 1909, © Dreiländermuseum Lörrach
 
Ausstellungsplakat "Der Oberrhein um 1900" / Affiche de l'exposition "Le Rhin Supérieur vers 1900", © Dreiländermuseum Lörrach

Der Oberrhein um 1900 (2009)

Zum zehnjährigen Jubiläum des Oberrheinischen Museumspasses präsentierten 20 Museen in Deutschland, Frankreich und der Schweiz Ausstellungen zur Zeit um 1900 am Oberrhein. Zwei Museen arbeiteten besonders intensiv zusammen:


Erstmals arbeiteten ein französisches und ein deutsches Geschichtsmuseum zusammen, um die Zeit um 1900 am Oberrhein gemeinsam zu erforschen und in zwei aufeinander abgestimmten Ausstellungen umfassend zu präsentieren. Die gemeinsame Erarbeitung des Themas trug dazu bei, die national unterschiedliche Sicht und Bewertung der Zeit vor 100 Jahren am Oberrhein, wie sie über viele Jahrzehnte hinweg in historischen Darstellungen verbreitet war, zu überwinden. Es gab einen gemeinsamen Katalog, ein gemeinsames Plakat und ein gemeinsames Begleitprogramm.

Literatur:

Markus Moehring, Joel Delaine, Der Oberrhein um 1900, Lörrach/Mulhouse 2009 = Lörracher Hefte Nr. 10

In lockerer Verbindung zu diesem deutsch-französischen Projekt standen zeitgleich eine große Ausstellung im Badischen Landesmuseum Karlsruhe sowie weitere Ausstellungen zur Zeit um 1900 in folgenden Museen:
 
  • In Frankreich: Musée Bartholdi (Colmar)
  • In der Schweiz: Museum für Musikautomaten Seewen, Vindonissa- Museum Brugg
  • In Deutschland: Badisches Landesmuseum Karlsruhe, KMZ Schloss Glatt Sulz a.N., Schloss Viulla Ludwigshöhe Edenkoben, Stadtmuseum Karlsruhe, Stadtmuseum Rastatt, Elztalmuseum Waldkirch, Franziskanermuseum Villingen-Schwenningen, Keramikmuseum Staufen, Markgräfler Museum Müllheim; Museum am Lindenplatz Weil a.R., Museum für Stadtgeschichte Freiburg, Museum im Ritterhaus Offenburg, Naturkundemuseum Karlsruhe, Stadtmuseum Baden-Baden, Stadtmuseum Rheinfelden/ Baden

 




Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK