Cf. Pièce jointe B

Hélène und
Albert Schweitzer

Maison Albert Schweitzer (AISL)
8 rue de Munster
68140 GUNSBACH

Öffnungszeiten

Di-Sa 10-12, 14-17 Uhr

Von Juni bis September auch sonntags geöffnet.

Feiertags geschlossen.

Schweitzer.org

Facebook

Albert Schweitzer Haus in GunsbachHélène und Albert Schweitzer
"an unserem Platz am Rheinufer"

16. Mai 2023 - 14. Oktober 2023

Der Rhein prägte immer wieder das Leben von Hélène und Albert Schweitzer - von den frühen Gefühlen bis zum Namen ihrer Tochter "Rhéna", über die Wechselfälle des Krieges, als Zufluchtsort oder als politische und kulturelle Grenze.

"Ich hatte an jene Stunde am Rhein gedacht, in der ich Ihnen alles gesagt hatte und in der Er sich zwischen uns stellte und uns so tief wie möglich, für eine gemeinsame Arbeit vereinte", schreibt Albert Schweitzer an Hélène Breslau 1905. Der Rhein spielt im Leben der beiden Menschen immer wieder eine besondere Rolle - von den ersten Gefühlen bis zum Namen ihrer Tochter "Rhéna", bei den Auswirkungen des Krieges, als Zufluchtsort und Komplize, als politische und kulturelle Grenze. Im Haus in Gunsbach, wo der Friedensnobelpreisträger zwischen seinen Aufenthalten in Afrika lebte, laden wir dazu ein, diese weniger bekannte und dennoch grundsätzliche Facette des Lebens des berühmten Paares zu entdecken.