Dukat aus Rheingold, Kurpfalz, Münzstätte Mannheim, geprägt 1767, im Vordergrund Darstellung des Goldwaschens am Ufer des Rheins

Badisches
Landesmuseum
Karlsruhe

Schloss Karlsruhe
Schlossbezirk 10
76131 Karlsruhe

T +49 (0)721 926-6514

www.landesmuseum.de

Öffnungszeiten

Dienstag-Donnerstag 10-17 Uhr, Freitag-Sonntag, Feiertag 10-18 Uhr

Badisches Landesmuseum KarlsruheRheingold – Rohstoff aus dem Fluss

24. September 2022 – 10. September 2023

Mythen und Legenden kreisen um den märchenhaften Schatz, den der Rhein bergen soll. Doch hinter den Geschichten steckt ein wahrer Kern. Wie viele Gebirgsflüsse führt auch der Rhein natürliches Gold mit sich. Wohl schon seit der Antike haben Menschen Mittel und Wege gefunden, dieses edle Metall dem Fluss zu entlocken. Mühsam und in vielen Arbeitsschritten kann das Gold aus den Ufersanden des Rheins herausgewaschen werden. Diese Ausbeute ermöglichte vielen Menschen einen einträglichen Hinzuverdienst. Für manchen ist das Goldwaschen bis heute ein Hobby geblieben. Der Glanz des Goldes spiegelt sich in Münzen und Medaillen wider. Bis in die Gegenwart werden diese in kleiner Auflage geprägt.