Hier steckt
mehr drin, als
Sie denken!

Veranstaltung

Vortrag: Von der Röttler Lateinschule zum Hebelgymnasium

Mi, 6. November 2019
18:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Dr. Peter Kunze stellt die Bildungsrevolution, die mit der Reformation 1556 auch in der Herrschaft Rötteln Einzug hielt, in den Mittelpunkt. Von der 1556 gegründeten Kapitelschule und der „Lateinisch-Roetelischen Landschule“, an der nach Melanchthons Konzept auch Griechisch, Hebräisch, Logik, Rhetorik und Musik gelehrt wurde, zieht er Entwicklungslinien bis hin zum Lörracher Hebel-Gymnasium.
Beschreibung
^
Beschreibung
Lörrachs Schulgeschichte hat eine beachtliche Tradition; sie umfasst fast 500 Jahre. Darum geht es am kommenden Mittwoch, 6. November im Vortragsprogramm zur Rötteln-Ausstellung im Dreiländermuseum. Dr. Peter Kunze, ehemaliger Schulleiter des Hebelgymnasiums, spricht um 18 Uhr über die Ursprünge der Lörracher Bildungsinstitution und Ihre Entwicklung bis in die heutige Zeit. Die Veranstaltung des Museumsvereins ist öffentlich, alle Interessierten sind dazu eingeladen.

Dr. Peter Kunze ist Historiker und Spezialist für das 16. Jahrhundert. In seinem Vortrag stellt er die Bildungsrevolution, die mit der Reformation auch in der Markgrafschaft Baden-Durlach und Herrschaft Rötteln Einzug hielt, in den Mittelpunkt seiner Ausführungen. Von der nach 1556 gegründeten „Lateinisch-Roetelischen Landschule“, an der nach dem Konzept Philipp Melanchthons gelehrt und gelernt wurde, zieht er Entwicklungslinien über die neugegründete Kapitelschule und das Fürstliche Pädagogium bis hin zum heutigen Lörracher Hebel-Gymnasium. Damit wird die beachtliche Geschichte dieser Lörracher Schule deutlich.

Der Eintritt ist auf Einladung des Museumsvereins frei.
Veranstaltungsort
^
Veranstaltungsort
Dreiländermuseum
Basler Straße 143
79540 Lörrach
Veranstalter
^
Veranstalter
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin in Kalender übernehmen
Termin ausdrucken
^
Termin ausdrucken

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK